Ge­nuss, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Genuss

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|nuss

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • übermäßiger Genuss von Alkohol ist schädlich
    • jemandem vom Genuss einer Speise abraten
  2. Freude, Annehmlichkeit, die jemand beim Genießen (2) von etwas empfindet
    Beispiel
    • der Kaffee ist ein Genuss (ist köstlich)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • in den Genuss von etwas kommen (eine Vergünstigung oder etwas, was einem zusteht, erhalten: sie kam nicht in den Genuss eines Stipendiums)

Herkunft

zu genießen

Grammatik

der Genuss; Genitiv: des Genusses, Plural: die Genüsse

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Genuss
Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?