Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­misch, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|misch

Bedeutungsübersicht

  1. aus zwei oder mehr verschiedenen Stoffen bestehende Mischung, deren Bestandteile meist sehr fein verteilt sind
    1. (Kfz-Technik) zünd- und verbrennungsfähige Mischung aus Kraftstoff und Luft
    2. (Kfz-Technik) Mischung aus Benzin und Öl, besonders für Zweitaktmotoren

Synonyme zu Gemisch

Allerlei, Cocktail, Durcheinander, Gemengelage, Melange, Mischung, Mix, Mixtur, Potpourri; (bildungssprachlich) Kaleidoskop, Komposition, Konglomerat, Mixtum compositum; (umgangssprachlich) Kuddelmuddel; (umgangssprachlich, meist abwertend) Mischmasch; (oft abwertend) Sammelsurium; (landschaftlich) Mengsel; (veraltet) Mixtion, Tuttifrutti; (Biologie) Kreuzung; (Chemie) Emulsion, Verbindung

Aussprache

Betonung: Gemịsch 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gemischdie Gemische
Genitivdes Gemisches, Gemischsder Gemische
Dativdem Gemischden Gemischen
Akkusativdas Gemischdie Gemische

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus zwei oder mehr verschiedenen Stoffen bestehende Mischung, deren Bestandteile meist sehr fein verteilt sind

    Beispiele

    • ein Gemisch aus Gips, Sand und Kalk
    • ein hochexplosives Gemisch
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Gemisch aus Angst und Hoffnung
    1. zünd- und verbrennungsfähige Mischung aus Kraftstoff und Luft

      Gebrauch

      Kfz-Technik
    2. Mischung aus Benzin und Öl, besonders für Zweitaktmotoren

      Gebrauch

      Kfz-Technik

Blättern