Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­lenk, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|lenk

Bedeutungsübersicht

  1. (Anatomie) bewegliche Verbindung zwischen Knochen
  2. (Botanik) polsterförmige Verdickung an Blattstielen oder Stängeln, die eine hebende oder senkende Bewegung des Blattes oder eines Teils des Stängels ermöglicht
  3. (Technik) bewegliche Verbindung zwischen Maschinenteilen oder Teilen eines technischen Gerätes, einer technischen Vorrichtung

Aussprache

Betonung: Gelẹnk🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gelenke = Taille, zu mittelhochdeutsch lanke, althochdeutsch (h)lanka = Hüfte, Lende, Weiche, eigentlich = Biegung am Körper, biegsamer Teil

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gelenkdie Gelenke
Genitivdes Gelenkes, Gelenksder Gelenke
Dativdem Gelenkden Gelenken
Akkusativdas Gelenkdie Gelenke

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gelenk - Gelenk der Hüfte
    Gelenk der Hüfte - © Bibliographisches Institut, Berlin
    bewegliche Verbindung zwischen Knochen

    Gebrauch

    Anatomie

    Beispiele

    • ein schwaches Gelenk
    • im Alter bekommt man steife Gelenke
    • es knackt in den Gelenken
  2. polsterförmige Verdickung an Blattstielen oder Stängeln, die eine hebende oder senkende Bewegung des Blattes oder eines Teils des Stängels ermöglicht

    Gebrauch

    Botanik

  3. bewegliche Verbindung zwischen Maschinenteilen oder Teilen eines technischen Gerätes, einer technischen Vorrichtung

    Gebrauch

    Technik

    Beispiel

    ein Gelenk ölen

Blättern