Geld­schnei­de­rei, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Geldschneiderei

Rechtschreibung

Worttrennung
Geld|schnei|de|rei

Bedeutung

ungerechtfertigtes Verdienen, Einnehmen, Herausschlagen von unverhältnismäßig viel Geld

Beispiel
  • der Zwangsumtausch ist reine Geldschneiderei

Synonyme zu Geldschneiderei

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?