Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gei­fer, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gei|fer

Bedeutungsübersicht

  1. aus dem Mund fließender [schäumender] Speichel
  2. (gehoben abwertend) Anzahl gehässiger, wütender Worte

Synonyme zu Geifer

Aussprache

Betonung: Geifer

Herkunft

mittelhochdeutsch geifer, verwandt mit niederdeutsch gīpen = den Mund aufreißen

Grammatik

 Singular
Nominativder Geifer
Genitivdes Geifers
Dativdem Geifer
Akkusativden Geifer

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus dem Mund fließender [schäumender] Speichel

    Beispiel

    der Alte wischte sich den Geifer ab
  2. Anzahl gehässiger, wütender Worte

    Gebrauch

    gehoben abwertend

    Beispiel

    seine Gegner gossen Hass und Geifer über ihn aus

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach