Ge­dan­ken­blitz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gedankenblitz
Lautschrift
[ɡəˈdaŋkn̩blɪts]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|dan|ken|blitz

Bedeutung

plötzlicher Einfall

Beispiel
  • einen Gedankenblitz haben
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?