Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­biss, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|biss

Bedeutungsübersicht

  1. Gesamtheit der Zähne (in der Mundhöhle eines Menschen, Wirbeltiers)
  2. künstlicher Ersatz für die Zähne eines oder beider Kiefer
  3. metallenes Mundstück am Pferdezaum

Synonyme zu Gebiss

Aussprache

Betonung: Gebịss🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gebiʒ, althochdeutsch gibiʒ, zu beißen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gebissdie Gebisse
Genitivdes Gebissesder Gebisse
Dativdem Gebissden Gebissen
Akkusativdas Gebissdie Gebisse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gebiss - Unterer Teil des Gebisses eines Menschen und eines Gorillas
    Unterer Teil des Gebisses eines Menschen und eines Gorillas - © Bibliographisches Institut, Berlin
    Gesamtheit der Zähne (in der Mundhöhle eines Menschen, Wirbeltiers)

    Beispiele

    • ein kräftiges, gesundes Gebiss haben
    • sein Gebiss zeigen, entblößen
  2. Gebiss - Künstliches Gebiss
    Künstliches Gebiss - © MEV Verlag, Augsburg
    künstlicher Ersatz für die Zähne eines oder beider Kiefer

    Beispiele

    • ein [künstliches] Gebiss tragen
    • das Gebiss herausnehmen
  3. metallenes Mundstück am Pferdezaum

Blättern