Gauk­ler, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Gauk|ler

Bedeutungen (2)

Info
    1. jemand, der akrobatische o. ä. Kunststücke auf dem Jahrmarkt, im Zirkus vorführt
      Herkunft
      mittelhochdeutsch goukelære, althochdeutsch gougulāri, zu gaukeln
      Gebrauch
      veraltend
    2. jemand, der anderen etwas vormacht, ihnen durch allerlei Tricks etwas vorzutäuschen versucht
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • ist er ein Gaukler oder ein Genie?
  1. (in Mittel- und Südafrika beheimateter) großer Greifvogel mit schwarzer Grundfärbung, rostroter Oberseite, rotem Gesicht, roten Füßen und einem dicken Federschopf am Hinterkopf
    Gaukler
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Herkunft
    wegen seiner „akrobatischen“ Balzflüge

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Gauklerdie Gaukler
Genitivdes Gauklersder Gaukler
Dativdem Gauklerden Gauklern
Akkusativden Gauklerdie Gaukler

Aussprache

Info
Betonung
Gaukler