Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Gal­gen, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Gal|gen

Bedeutungsübersicht

  1. aus einem oder mehreren Pfosten und darüberliegendem Querbalken bestehendes Gerüst zum Hängen eines zum Tode Verurteilten
  2. galgenähnliche Vorrichtung, an der etwas aufgehängt werden kann

Aussprache

Betonung: Gạlgen
Lautschrift: [ˈɡalɡn̩]
Anzeige

Herkunft

mittelhochdeutsch galge = Galgen, Kreuz, althochdeutsch galgo, eigentlich = Stange, Pfahl

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Galgendie Galgen
Genitivdes Galgensder Galgen
Dativdem Galgenden Galgen
Akkusativden Galgendie Galgen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus einem oder mehreren Pfosten und darüberliegendem Querbalken bestehendes Gerüst zum Hängen eines zum Tode Verurteilten

    Beispiele

    • die Verräter wurden zum Tode am Galgen verurteilt
    • (umgangssprachlich) wenn du so weitermachst, endest du noch am Galgen (wirst du noch ein schlimmes Ende nehmen)
    • (umgangssprachlich) wer so etwas tut, ist reif für den Galgen (verdient, schwer bestraft zu werden)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    jemanden an den Galgen bringen (umgangssprachlich: jemanden anzeigen und dadurch bewirken, dass er bestraft wird)
  2. galgenähnliche Vorrichtung, an der etwas aufgehängt werden kann

    Beispiel

    bei den Filmaufnahmen hängt das Mikrofon am Galgen (an einem schwenkbaren Arm über den Köpfen der Darsteller)
Anzeige

Blättern