Fu­ror po­e­ti­cus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Furor poeticus

Rechtschreibung

Worttrennung
Fu|ror po|e|ti|cus

Bedeutung

(nach antiker [platonischer] Auffassung) rauschhafter Zustand des inspirierten Dichters

Herkunft

lateinisch; griechisch-lateinisch

Grammatik

der Furor poeticus; Genitiv: des Furor poeticus

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?