Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fur­che, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fur|che

Bedeutungsübersicht

  1. [mit dem Pflug o. Ä. hervorgebrachte] linienmäßige Vertiefung im Boden
    1. tiefe Faltenlinie in der [Gesichts]haut
    2. als Linie verlaufende Vertiefung in einer [bearbeiteten] Oberfläche

Synonyme zu Furche

Einkerbung, Fuge, Kerbe, Linie, Rille, Rinne, Riss, Ritz, Schlitz, Spalte, Vertiefung

Aussprache

Betonung: Fụrche 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vurch, althochdeutsch fur(u)h, eigentlich = Aufgewühltes, Aufgerissenes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Furchedie Furchen
Genitivder Furcheder Furchen
Dativder Furcheden Furchen
Akkusativdie Furchedie Furchen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [mit dem Pflug o. Ä. hervorgebrachte] linienmäßige Vertiefung im Boden

    Beispiel

    [mit dem Pflug] Furchen [in den Boden] graben, ziehen
    1. tiefe Faltenlinie in der [Gesichts]haut

      Beispiele

      • die Haut bekommt Furchen
      • die Furchen auf ihrer Stirn glätteten sich
    2. als Linie verlaufende Vertiefung in einer [bearbeiteten] Oberfläche

      Beispiel

      die Furchen einer Säule, des Gehirns

Blättern