Fres­ko, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Kunstwissenschaft
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Fresko
Wort mit gleicher Schreibung
Fresko (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Fres|ko

Bedeutung

auf frischem, noch feuchtem Putz ausgeführte Malerei

Herkunft

gekürzt aus: Freskogemälde < italienisch pittura a fresco, zu: fresco = frisch, aus dem Germanischen

Grammatik

das Fresko; Genitiv: des Freskos, Plural: die Fresken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?