Frei­tag, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Frei|tag
Beispiele
D 151: der Stille Freitag (Karfreitag); zur Schreibung von Wochentagen vgl. auch Dienstag

Bedeutung

Info

fünfter Tag der mit Montag beginnenden Woche

Abkürzung
Fr.
Beispiele
  • ein schwarzer Freitag (unglücklicher, durch [geschäftlichen] Misserfolg gekennzeichneter Freitag)
  • heute ist wirklich Freitag, der Dreizehnte (ein Tag dieses Datums, an dem mehrere unglückliche Zufälle zusammentreffen)
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • der Stille Freitag (Karfreitag)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch vrītac, althochdeutsch frīa-, frījedag, zum Namen der mit der römischen Liebesgöttin Venus gleichgesetzten Göttin Frija (eigentlich = die Geliebte, frei) nach lateinisch Veneris dies = Tag der Venus

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Freitag die Freitage
Genitiv des Freitages, Freitags der Freitage
Dativ dem Freitag den Freitagen
Akkusativ den Freitag die Freitage

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Freitag

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Freitag

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen