Frame­buf­fer, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
EDV
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
[ˈfrɛɪ̯mbʌfɐ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Frame|buf|fer

Bedeutung

[sich auf der Grafikkarte befindender] Teil des RAM, der ein digitales Abbild des Monitorbildes zwischenspeichert

Herkunft

englisch; „Bildspeicher“

Grammatik

der Framebuffer; Genitiv: des Framebuffers, Plural: die Framebuffer

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?