Fräu­lein­wun­der, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Geschichte
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fräuleinwunder
Lautschrift
[ˈfrɔɪ̯laɪ̯nvʊndɐ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fräu|lein|wun|der

Bedeutung

in den 1950er-Jahren überraschend ins Positive gewandeltes Bild von deutschen jungen Frauen in den USA aufgrund ihrer Erscheinung [und Wesensart]

Beispiel
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das deutsche Fotomodell gilt als neues Fräuleinwunder
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?