Fol­ter, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Folter

Rechtschreibung

Worttrennung
Fol|ter

Bedeutungen (3)

  1. das Foltern; Folterung
    Beispiele
    • die Folter anwenden
    • jemanden mit Folter bedrohen
  2. Gerät oder Instrument, mit dem jemand gefoltert wird
    Beispiel
    • jemanden auf die Folter legen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden auf die Folter spannen (jemanden in quälende Spannung versetzen, ihn im Unklaren über etwas lassen, was er gern wissen möchte)
  3. [peinigende] Qual
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • die Folter der Einsamkeit

Herkunft

um 1400 föltrit, foltren (Dativ), umgestaltet aus mittellateinisch poledrus = Fohlen, das dann ein der Form nach einem kleinen Pferd ähnelndes Foltergestell bezeichnete

Grammatik

die Folter; Genitiv: der Folter, Plural: die Foltern

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Folter
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?