Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Flo­cke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Flo|cke

Bedeutungsübersicht

    1. kleines, leichtes, lockeres Stück eines faser- oder fadenförmigen Stoffes
    2. Kurzform für: Schneeflocke
    3. kleines Stückchen von Schaum oder einer weichen Masse
  1. zu kleinen, dünnen Plättchen zerdrücktes Getreidekorn o. Ä.
  2. kleiner weißer Fleck auf der Stirn von Haustieren, besonders Pferden
  3. (salopp) Geld

Aussprache

Betonung: Flọcke 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vlock(e), althochdeutsch floccho, Herkunft ungeklärt; wahrscheinlich Vermischung von lateinisch floccus = Wollfaser und einem germanischen Wort

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Flockedie Flocken
Genitivder Flockeder Flocken
Dativder Flockeden Flocken
Akkusativdie Flockedie Flocken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. kleines, leichtes, lockeres Stück eines faser- oder fadenförmigen Stoffes
    2. Flocke
      © JerushA - Fotolia.com

      Kurzform für:

      Schneeflocke
    3. kleines Stückchen von Schaum oder einer weichen Masse

      Beispiel

      kleine Flocken aus Eischnee
  1. Flocke - Flocken aus Hafer in einem Gefäß
    Flocken aus Hafer in einem Gefäß - © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
    zu kleinen, dünnen Plättchen zerdrücktes Getreidekorn o. Ä.

    Grammatik

    meist im Plural

    Beispiel

    Hafer zu Flocken verarbeiten
  2. kleiner weißer Fleck auf der Stirn von Haustieren, besonders Pferden
  3. Geld

    Grammatik

    Pluraletantum

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    her mit den Flocken!

Blättern