Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Flair, das oder der

Wortart: Substantiv, Neutrum, oder Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Flair

Bedeutungsübersicht

  1. einen Menschen oder eine Sache umgebende, als positiv, angenehm empfundene persönliche Note; Atmosphäre; Fluidum
  2. (besonders schweizerisch, sonst selten) feiner Instinkt, Gespür

Synonyme zu Flair

Atmosphäre, Ausstrahlung, Duft, Fluidum, Hauch, persönliche Note, Stimmung; (bildungssprachlich) Air

Aussprache

Lautschrift: [flɛːɐ̯] 🔉

Herkunft

französisch flair = Geruchssinn; Spürsinn, zu: flairer = riechen, wittern < mittellateinisch flagrare, dissimiliert aus lateinisch fragrare = stark riechen, duften

Grammatik

das, seltener: der Flair; Genitiv: des Flairs
 Singular
Nominativder Flair
Genitivdes Flairs
Dativdem Flair
Akkusativden Flair
 Singular
Nominativdas Flair
Genitivdes Flairs
Dativdem Flair
Akkusativdas Flair

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einen Menschen oder eine Sache umgebende, als positiv, angenehm empfundene persönliche Note; Atmosphäre; Fluidum

    Beispiel

    sie hatte ein Flair von Extravaganz
  2. feiner Instinkt, Gespür

    Gebrauch

    besonders schweizerisch, sonst selten

    Beispiel

    ein Flair für den Außendienst haben

Blättern