Flair, das oder der

Wortart:
Substantiv, Neutrum, oder Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[flɛːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Flair

Bedeutungen (2)

  1. einen Menschen oder eine Sache umgebende, als positiv, angenehm empfundene persönliche Note; Atmosphäre; Fluidum
    Beispiel
    • sie hatte ein Flair von Extravaganz
  2. feiner Instinkt, Gespür
    Gebrauch
    besonders schweizerisch, sonst selten
    Beispiel
    • ein Flair für den Außendienst haben

Herkunft

französisch flair = Geruchssinn; Spürsinn, zu: flairer = riechen, wittern < mittellateinisch flagrare, dissimiliert aus lateinisch fragrare = stark riechen, duften

Grammatik

das, seltener: der Flair; Genitiv: des Flairs (ohne Plural)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?