Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fin­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fin|te

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) Vorwand, Täuschung
    1. (Fechten, Boxen) vorgetäuschter Stoß, bei dem die Reaktion des Gegners erwartet und für eigene Zwecke ausgenutzt wird
    2. (Ringen) angedeuteter Griff, der den Gegner täuschen soll

Synonyme zu Finte

Ablenkungsmanöver, Ausflucht, Ausrede, Bluff, Irreführung, List, Lüge, Schwindel, Täuschung, Täuschungsmanöver, Trick, Vorwand, Winkelzug; (umgangssprachlich) Dreh, Kniff, Masche

Aussprache

Betonung: Fịnte🔉

Herkunft

italienisch finta = List < spätlateinisch fincta, substantiviertes 2. Partizip von lateinisch fingere, fingieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fintedie Finten
Genitivder Finteder Finten
Dativder Finteden Finten
Akkusativdie Fintedie Finten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Vorwand, Täuschung

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • das war nur eine Finte von ihr
    • jemanden durch eine Finte täuschen
    1. vorgetäuschter Stoß, bei dem die Reaktion des Gegners erwartet und für eigene Zwecke ausgenutzt wird

      Gebrauch

      Fechten, Boxen

    2. angedeuteter Griff, der den Gegner täuschen soll

      Gebrauch

      Ringen

Blättern