Fi­nan­zen, die

Wortart:
Pluralwort
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Finanzen

Rechtschreibung

Worttrennung
Fi|nan|zen

Bedeutungen (3)

  1. Finanz-, Geldwesen
    Beispiel
    • das Ressort Wirtschaft und Finanzen
  2. Einkünfte oder Vermögen des Staates, eines Landes, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts u. Ä.
    Beispiel
    • die Finanzen des Staates in Ordnung bringen
  3. Geld, das jemand zur Verfügung hat
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • bei knappen Finanzen sein
    • sich die Finanzen aufbessern

Herkunft

französisch finance(s) = Zahlungen, Geldmittel, mittellateinisch finantia, zu: finare = endigen, zum Ende kommen, zu lateinisch finis, Finis

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?