Fe­lo­nie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Geschichte
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Felonie

Rechtschreibung

Worttrennung
Fe|lo|nie

Bedeutung

vorsätzlicher Bruch des Treueverhältnisses zwischen Lehnsherr und Lehnsträger im Mittelalter; Treubruch

Herkunft

französisch félonie, zu: félon = eidbrüchig; Verräter < mittellateinisch fello = Sklavenschinder, übertragen = böser, gemeiner Mensch, aus dem Germanischen

Grammatik

die Felonie; Genitiv: der Felonie, Plural: die Felonien

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?