Feld­we­bel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Feldwebel
Lautschrift
[ˈfɛltveːbl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Feld|we|bel

Bedeutungen (3)

    1. höchster Unteroffiziersdienstgrad (bis 1918)
      Gebrauch
      Militär
      Grammatik
      ohne Plural
    2. niedrigster Dienstgrad in der Rangordnung der Unteroffiziere mit Portepee (bei Heer und Luftwaffe)
      Gebrauch
      Militär
      Grammatik
      ohne Plural
    3. Träger dieses Dienstgrades
      Gebrauch
      Militär
  1. besonders große Blume (2b)
    Gebrauch
    landschaftlich scherzhaft
  2. energische, laute weibliche Person
    Gebrauch
    umgangssprachlich abwertend

Herkunft

vgl. Feldweibel

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Feldwebel die Feldwebel
Genitiv des Feldwebels der Feldwebel
Dativ dem Feldwebel den Feldwebeln
Akkusativ den Feldwebel die Feldwebel
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?