Fa­xe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Faxe

Rechtschreibung

Worttrennung
Fa|xe

Bedeutungen (2)

  1. possenhafte, spaßige Grimasse, Bewegung, die belustigen soll
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiel
    • sie lachten über die Faxen, die der Clown machte
  2. Dummheiten, Albernheiten, Unfug, dummes Zeug
    Grammatik
    Pluraletantum
    Beispiel
    • mach ja keine Faxen! (salopp; mach keine Ausflüchte, keine Schwierigkeiten, leiste keinen Widerstand!)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • die Faxen dick, dicke haben (salopp: genug haben, mit seiner Geduld am Ende sein)

Herkunft

gekürzt aus mundartlich Fickesfackes = alberne Späße, Unsinn, zu einem Verb fickfacken, dies wohl ablautende Verdoppelung von mundartlich ficken, ficken

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Faxe die Faxen
Genitiv der Faxe der Faxen
Dativ der Faxe den Faxen
Akkusativ die Faxe die Faxen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen