Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fa­xe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fa|xe

Bedeutungsübersicht

  1. possenhafte, spaßige Grimasse, Bewegung, die belustigen soll
  2. Dummheiten, Albernheiten, Unfug, dummes Zeug

Aussprache

Betonung: Fạxe

Herkunft

gekürzt aus mundartlich Fickesfackes = alberne Späße, Unsinn, zu einem Verb fickfacken, dies wohl ablautende Verdoppelung von mundartlich ficken, ficken

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Faxedie Faxen
Genitivder Faxeder Faxen
Dativder Faxeden Faxen
Akkusativdie Faxedie Faxen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. possenhafte, spaßige Grimasse, Bewegung, die belustigen soll

    Grammatik

    meist im Plural

    Beispiel

    sie lachten über die Faxen, die der Clown machte
  2. Dummheiten, Albernheiten, Unfug, dummes Zeug

    Grammatik

    Pluraletantum

    Beispiel

    mach ja keine Faxen! (salopp; mach keine Ausflüchte, keine Schwierigkeiten, leiste keinen Widerstand!)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    die Faxen dick, dicke haben (salopp: genug haben, mit seiner Geduld am Ende sein)

Blättern