Fair­tei­ler, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
[ˈfɛːɐ̯…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fair|tei|ler

Bedeutung

öffentlich zugänglicher Raum, (Kühl)schrank o. Ä. zur kostenlosen Verteilung gespendeter Lebensmittel; Ort, Einrichtung zum Foodsharing

Beispiele
  • Essen aus dem Fairteiler nehmen
  • drei neue Fairteiler im Stadtgebiet aufstellen

Herkunft

Kunstwort aus englisch fair = fair und teilen

Grammatik

der Fairteiler; Genitiv: des Fairteilers, Plural: die Fairteiler

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?