Fa­bur­den, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Musik
Aussprache:
Lautschrift
[ˈfaːbœːɐ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fa|bur|den

Bedeutung

improvisierte Unterstimme in der englischen mehrstimmigen Musik des 15. und 16. Jahrhunderts

Herkunft

französisch-englisch

Grammatik

der Faburden; Genitiv: des Faburden[s], Plural: die Faburdens

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?