Exis­tenz, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Existenz

Rechtschreibung

Worttrennung
Exis|tenz

Bedeutungen (3)

    1. das Existieren, Vorhandensein, Bestehen
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • er wusste nichts von der Existenz dieses Briefes
    2. (menschliches) Dasein, Leben
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiele
      • die menschliche Existenz
      • die nackte Existenz retten
  1. [berufliche Stellung als] (besonders materielle) Lebensgrundlage
    Beispiele
    • keine sichere Existenz haben
    • ich baue mir gerade eine Existenz auf
    • um seine Existenz ringen
    • der Krieg hat Tausende von Existenzen vernichtet
  2. Mensch
    Gebrauch
    mit abwertendem Attribut
    Beispiele
    • in diesem Viertel treiben sich allerlei zweifelhafte Existenzen herum
    • er ist eine gestrandete, gescheiterte Existenz

Herkunft

spätlateinisch ex(s)istentia = Dasein, Vorhandensein

Grammatik

die Existenz; Genitiv: der Existenz, Plural: die Existenzen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Existenz
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?