Er­trags­wert, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Wirtschaft, Steuerwesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Ertragswert
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈtraːksveːɐ̯t]

Rechtschreibung

Worttrennung
Er|trags|wert

Bedeutung

aufgrund des gegenwärtigen oder zukünftigen Ertrags (2) errechneter Wert eines Grundstücks, einer Immobilie, einer Vermögensanlage o. Ä.

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?