Ero­to­ma­nie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Medizin, Psychologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Erotomanie

Rechtschreibung

Worttrennung
Ero|to|ma|nie

Bedeutung

wahnhafte Liebe zu einer unerreichbaren Person (meist als Symptom einer psychischen Störung)

Herkunft

griechisch erōtomanía = rasende Liebe

Grammatik

die Erotomanie; Genitiv: der Erotomanie, Plural: die Erotomanien

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?