Ero­tik, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Erotik
Lautschrift
[eˈroːtɪk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ero|tik

Bedeutungen (2)

  1. den geistig-psychischen Bereich einbeziehende sinnliche Liebe; Liebes-, Geschlechtsleben
    Beispiel
    • die Erotik im Gegensatz zur bloßen Sexualität
  2. Gebrauch
    verhüllend
    Beispiel
    • die billige Erotik eines Films

Herkunft

zu erotisch

Grammatik

die Erotik; Genitiv: der Erotik

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?