Er­obe­rungs­wil­le, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eroberungswille

Rechtschreibung

Worttrennung
Er|obe|rungs|wil|le

Bedeutung

das Entschlossensein zu einer Eroberung

Beispiel
  • von einem unbändigen Eroberungswillen besessen sein

Grammatik

ohne Plural

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?