Er­le­bens­fall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Versicherungswesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Erlebensfall
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈleːbn̩sfal]

Rechtschreibung

Worttrennung
Er|le|bens|fall
Beispiel
im Erlebensfall (Versicherungswesen)

Bedeutung

festgesetzter Zeitpunkt, zu dem jemand noch am Leben sein soll, um Geld ausbezahlt zu bekommen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?