Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Erb­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Erb|se

Bedeutungsübersicht

    1. (zu den Schmetterlingsblütlern gehörende) Pflanze mit in Ranken auslaufenden Blättern und grünen, in Hülsen sitzenden, kugeligen Samen
    2. Frucht der Erbse
    3. als Gemüse verwendeter Samen der Erbse
  1. (salopp) Kopf

Synonyme zu Erbse

Haupt, Kopf, Rübe

Aussprache

Betonung: Ẹrbse 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch erbeiʒ, arwiʒ, althochdeutsch arawiʒ, araweiʒ, verwandt mit lateinisch ervum = Wicke; wohl aus einer Sprache des östlichen Mittelmeeres

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Erbsedie Erbsen
Genitivder Erbseder Erbsen
Dativder Erbseden Erbsen
Akkusativdie Erbsedie Erbsen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (zu den Schmetterlingsblütlern gehörende) Pflanze mit in Ranken auslaufenden Blättern und grünen, in Hülsen sitzenden, kugeligen Samen

      Beispiel

      Erbsen anbauen, ziehen
    2. Erbse - Erbsen in der Hülse
      Erbsen in der Hülse - © dreambigphotos - Fotolia.com
      Frucht der Erbse

      Beispiel

      Erbsen pflücken
    3. Erbse - Erbsensamen in Erbsenschote
      Erbsensamen in Erbsenschote - © Bibliographisches Institut, Mannheim
      als Gemüse verwendeter Samen der Erbse

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiel

      grüne, getrocknete Erbsen
  1. Kopf

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    zieh die Erbse ein!

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    etwas an der Erbse haben (nicht recht bei Verstand sein)

Blättern