Ent­my­tho­lo­gi­sie­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Entmythologisierung

Rechtschreibung

Worttrennung
Ent|my|tho|lo|gi|sie|rung

Bedeutungen (2)

  1. das Entmythologisieren
  2. Versuch, die christliche Botschaft von alten Mythen zu befreien und modernem Verständnis zu erschließen

Herkunft

nach dem Begriff der Entmythologisierung bei dem deutschen evangelischen Theologen R. Bultmann (1884–1976), d. h. Betrachtung der christlichen Botschaft losgelöst vom Mythos und ihre Erschließung für das moderne Verständnis

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?