En­te­le­chie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Philosophie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Entelechie

Rechtschreibung

Worttrennung
En|te|le|chie

Bedeutung

sich im Stoff verwirklichende Form; im Organismus liegende Kraft, die seine Entwicklung und Vollendung bewirkt

Herkunft

lateinisch entelechia < griechisch entelécheia = das wirkliche Tätigsein, zusammengerückt aus: entelès échein = vollständig besitzen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?