En­si­la­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Landwirtschaft
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɑ̃siˈlaːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
En|si|la|ge

Bedeutungen (2)

  1. Bereitung von Gärfutter
  2. Gärfutter, Silage
    Gebrauch
    selten

Herkunft

französisch ensilage = das Einbringen in ein Silo, zu: silo < spanisch silo, Silo

Grammatik

die Ensilage; Genitiv: der Ensilage, Plural: die Ensilagen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?