En­sem­ble, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɑ̃ˈsɑ̃ːbl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
En|sem|ble

Bedeutungen (3)

    1. zusammengehörende, aufeinander abgestimmte Gruppe von Schauspielern, Tänzern, Sängern oder Orchestermusikern mit festem Engagement
      Beispiel
      • das Ensemble des Schauspielhauses
    2. kleine Besetzung in der Kammer-, Unterhaltungs- und Jazzmusik; [kleine] Gruppe von (in einem bestimmten Stück) auftretenden Künstlern
      Beispiele
      • ein Ensemble von drei Mann spielte zum Tanz auf
      • die beiden Paare sangen im Ensemble (gemeinsam)
    3. Auftritt, Nummer für eine kleine Gruppe von Solisten
      Beispiel
      • auf die Arie folgt ein Ensemble
  1. mehrteiliges [Damen]kleidungsstück, dessen Teile aufeinander abgestimmt sind (z. B. Kleid mit Jacke oder Mantel)
    Beispiel
    • ein elegantes grünes Ensemble
  2. [planvoll, wirkungsvoll gruppierte] Gesamtheit
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • das denkmalgeschützte Ensemble bestand aus Kirche, Gasthaus und Museum

Herkunft

französisch ensemble = zusammen < lateinisch insimul = zusammen, miteinander

Grammatik

das Ensemble; Genitiv: des Ensembles, Plural: die Ensembles

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ensemble
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?