En­ger­ling, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Engerling

Rechtschreibung

Worttrennung
En|ger|ling

Bedeutung

weißlich gelbe, augenlose, als Pflanzenschädling auftretende Larve (z. B. des Maikäfers)

Herkunft

mittelhochdeutsch enger(l)inc, althochdeutsch engiring = Made

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?