En­al­la­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Rhetorik, Stilkunde
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auch:
🔉[eˈnalaɡe]

Rechtschreibung

Worttrennung
En|al|la|ge

Bedeutung

[stilbedingte] Versetzung des Attributs (z. B. mit einem blauen Lächeln seiner Augen, statt: mit einem Lächeln seiner blauen Augen)

Herkunft

griechisch; eigentlich „Verwechslung“

Grammatik

die Enallage; Genitiv: der Enallage

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?