Elch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Elch

Rechtschreibung

Worttrennung
Elch

Bedeutung

größtes zu den Hirschen gehörendes Tier mit massigem Körper und schaufelförmigem Geweih; Elen, Elentier

Beispiel
  • ein gewaltiger, riesiger Elch
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • ich glaub, mich küsst/knutscht/tritt ein Elch (umgangssprachlich scherzhaft: ich halte das nicht für möglich, bin äußerst überrascht)

Herkunft

mittelhochdeutsch elch, elhe, althochdeutsch el(a)ho, aus dem Germanischen

Grammatik

der Elch; Genitiv: des Elch[e]s, Plural: die Elche

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?