Ein­lauf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Einlauf

Rechtschreibung

Worttrennung
Ein|lauf

Bedeutungen (6)

    1. das Passieren der Ziellinie bei einem Fahr-, Renn-, Laufwettbewerb
      Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • beim Einlauf lagen die beiden Pferde dicht beieinander
    2. Reihenfolge beim Passieren der Ziellinie
      Gebrauch
      Sport
    3. Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • sie winkte beim Einlauf ins Stadion
    4. Ziel[linie] bei einem Fahr-, Renn-, Laufwettbewerb
      Gebrauch
      Sport
  1. Einführung von Flüssigkeit durch den After in den Dickdarm zur Darmreinigung, bei Verstopfung, zur künstlichen Ernährung u. a.
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • jemandem einen Einlauf machen
  2. Öffnung, durch die eine Flüssigkeit in etwas hineinläuft
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • der Einlauf der Regenrinne ist verstopft
  3. aus Eiern, Mehl, Wasser u. a. hergestellte Suppeneinlage, die man in die Suppe einlaufen lässt
    Gebrauch
    Kochkunst
  4. Gebrauch
    Bürowesen
    Beispiel
    • die Einläufe der Reihe nach bearbeiten
  5. Öffnung an einem Gatter, durch die das Wild in ein Gebiet hinein-, aber nicht wieder aus ihm herausgelangen kann
    Gebrauch
    Jagdwesen

Grammatik

der Einlauf; Genitiv: des Einlaufs, Einlaufes, Plural: die Einläufe

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?