Ei­ko­nal, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Optik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eikonal

Rechtschreibung

Worttrennung
Ei|ko|nal

Bedeutung

(in der geometrischen Optik) mathematische Funktion für die Länge eines Lichtstrahls zwischen Ausgangs- und Endpunkt

Herkunft

zu griechisch eikṓn = Bild

Grammatik

das Eikonal; Genitiv: des Eikonals, Plural: die Eikonale

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?