Dy­na­mit, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Dynamit
auch:
🔉[…ˈmɪt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dy|na|mit

Bedeutung

auf der Grundlage des Nitroglyzerins hergestellter Sprengstoff

Beispiele
  • ein Paket Dynamit
  • der Felsen wurde mit Dynamit gesprengt
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (Fußballjargon) Dynamit im Bein haben (schussgewaltig sein)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 mit Dynamit spielen (sich leichtsinnig in eine Situation begeben, die einen raschen Untergang bewirken kann)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 diese Akten sind das reinste Dynamit (sind sehr brisant)

Herkunft

zu griechisch dýnamis, Dynamis

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1880 erstmals im Rechtschreibduden.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?