Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Durch­zug, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Durch|zug

Bedeutungsübersicht

  1. das Durchqueren eines Ortes, das Ziehen durch ein Gebiet
  2. starker Luftzug, der durch zwei einander gegenüberliegende Fenster-, Türöffnungen o. Ä. entsteht

Synonyme zu Durchzug

Aussprache

Betonung: Dụrchzug
Lautschrift: [ˈdʊrçtsuːk]

Grammatik

der Durchzug; Genitiv: des Durchzug[e]s, Plural: die Durchzüge
 SingularPlural
Nominativder Durchzugdie Durchzüge
Genitivdes Durchzuges, Durchzugsder Durchzüge
Dativdem Durchzugden Durchzügen
Akkusativden Durchzugdie Durchzüge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Durchqueren eines Ortes, das Ziehen durch ein Gebiet

    Beispiel

    der Durchzug der Truppen, eines Sturmtiefs
  2. starker Luftzug, der durch zwei einander gegenüberliegende Fenster-, Türöffnungen o. Ä. entsteht

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    zum Lüften Durchzug machen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    auf Durchzug schalten (umgangssprachlich: jemandes Worten nicht zuhören: wenn er zu reden anfängt, schalte ich automatisch auf Durchzug)

Blättern