Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Durch­blick, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Durch|blick

Bedeutungsübersicht

  1. Blick, Ausblick zwischen oder durch etwas hindurch
  2. (umgangssprachlich) das Verstehen von Zusammenhängen; Überblick über etwas

Synonyme zu Durchblick

Ausblick, Aussicht, Verstand, Verständnis

Aussprache

Betonung: Dụrchblick
Lautschrift: [ˈdʊrçblɪk]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Durchblickdie Durchblicke
Genitivdes Durchblickes, Durchblicksder Durchblicke
Dativdem Durchblickden Durchblicken
Akkusativden Durchblickdie Durchblicke

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Blick, Ausblick zwischen oder durch etwas hindurch

    Beispiel

    an dieser Stelle bietet sich ein herrlicher Durchblick auf den See
  2. das Verstehen von Zusammenhängen; Überblick über etwas

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • sich einen, den nötigen Durchblick verschaffen
    • den Durchblick [völlig] verloren haben

Blättern