Dun­kel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
Dunkel

Rechtschreibung

Worttrennung
Dun|kel

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • das Dunkel der Nacht
    • es herrschte völliges Dunkel
    • im Dunkel des Waldes
    • der Weg war in tiefes Dunkel gehüllt
  2. Undurchschaubarkeit, Rätselhaftigkeit
    Beispiel
    • die Ursachen sind in mysteriöses Dunkel gehüllt

Herkunft

mittelhochdeutsch tunkel, althochdeutsch tunkali = Dunkelheit

Grammatik

das Dunkel; Genitiv: des Dunkels

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Dunkel
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?