Du­del­sack, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dudelsack
Lautschrift
[ˈduːdl̩zak]

Rechtschreibung

Worttrennung
Du|del|sack

Bedeutung

Blasinstrument mit mehreren Pfeifen, die über einen vom Spieler oder von der Spielerin unterm Arm getragenen, durch ein Mundstück mit Luft gefüllten, ledernen Sack mit Luft versorgt und zum Klingen gebracht werden

Herkunft

zu polnisch, tschechisch dudy = Dudelsack < türkisch düdük = Pfeife

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?