Dro­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Droge

Rechtschreibung

Worttrennung
Dro|ge

Bedeutungen (2)

  1. pflanzlicher, tierischer oder mineralischer Rohstoff für Heilmittel, Stimulanzien oder Gewürze
    Beispiel
    • die starke Schmerzen lindernden Drogen
    1. Droge - Drogen in Tablettenform
      Drogen in Tablettenform - © MEV Verlag, Augsburg
      Gebrauch
      veraltend
    2. Droge - Drogen neben einer Spritze
      Drogen neben einer Spritze - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • harte, weiche Drogen
      • die Droge Alkohol
      • bewusstseinserweiternde Drogen nehmen
      • unter [dem Einfluss von] Drogen stehen

Herkunft

französisch drogue, wohl zu niederländisch droog = trocken (in Bezeichnung für getrocknete Ware; irrtümlich als Warenbezeichnung des Inhalts verstanden)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Droge
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?