Dop­pel­spiel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Doppelspiel

Rechtschreibung

Worttrennung
Dop|pel|spiel

Bedeutungen (2)

  1. Verhalten, bei dem einem andern gegenüber Aufrichtigkeit nur vorgetäuscht, er in Wirklichkeit aber hintergangen wird
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • jemandes Doppelspiel durchschauen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • mit jemandem ein Doppelspiel treiben (jemanden hintergehen, unehrlich mit jemandem verfahren)
  2. Gebrauch
    Badminton, Tennis, Tischtennis
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?