Dop­pel­pass, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Doppelpass

Rechtschreibung

Worttrennung
Dop|pel|pass

Bedeutungen (2)

  1. Folge von zwei Pässen, von denen der erste an einen Mitspieler gegeben wird, der den Ball sofort wieder an den ersten Spieler zurückpasst
    Gebrauch
    Fußball
  2. doppelte Staatsbürgerschaft
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • der Doppelpass wird als Mittel zur Integration ausländischer Mitbürger angesehen

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?